Hydrogeologie (Abschluß: Diplom / Bachelor / Master)

Wasserchemie ist keine spezielle Vertiefungsrichtung, wasserchemische Lehrveranstaltungen sind jedoch Bestandteil des Studiengangs.

Allgemeine Informationen zum Wasserchemie-Studium im Rahmen des Studiengangs:

 

Universität: Ruhr-Universität Bochum
Fakultät: Fakultät für Geowissenschaften
Institut: Lehrstuhl Angewandte Geologie; Bereich Hydrogeologie
Anschrift: Universitätsstr. 150, 44801 Bochum
Tel.: Tel.: (+49) 0234 / 32 24503 Fax: (+49) 0234 / 32 14120
e-mail:
web-site: www.ruhr-uni-bochum.de/hydro
Name des verantwortlichen Hochschullehrers: Prof. Dr. Frank Wisotzky
Tel.: (+49) 0234/32-23967 Fax: (+49) 0234/32-03967
e-mail: frank.wisotzky@rub.de
Möglichkeiten zur Durchführung einer wasserchemiespezifischen Arbeit: Diplomarbeit / Bachelor /Master, Studienarbeit, Doktorarbeit,

Kooperation mit ausländischen Universitäten/Fachhochschulen, in deren Rahmen die Möglichkeiten zur Durchführung von Praktika, Studien-, Diplom- oder Doktorarbeiten in Wasserchemie bestehen:

 

Kooperation mit Industrie, Landes-/Bundesanstalten oder privaten Forschungseinrichtungen, in deren Rahmen die Möglichkeit zur Durchführung von Praxissemestern, Diplomarbeiten o. ä. bestehen:

Grundwasserchemie

 

Lehrveranstaltungen

1.)

Art der Lehrveranstaltung:

Vorlesung mit Exkursion und Übung:

  • Vorlesung (Semesterwochenstunden: 2) Wintersemester
  • Exkursion: (Tage: 6)
  • Übung: (Semesterwochenstunden: 24, Tage 2) Wintersemester
Titel der Lehrveranstaltung: Einführung in die Hydrologie

Lehrinhalte:

Allgemeines zur Hydrogeologie (Gliederung, Terminologie, Messgrößen), Auftreten unterirdischen Wassers (Bodenwasser, Grundwasser), Wasserbilanz (Dargebot, Nutzung, Gewinnung von Grundwasser), Eigenschaften/Chemie des unterirdischen Wassers, Geochemie unterirdischen Wassers, Beobachtung, Probenahme, Analyse von Grundwasser, Grundwasserschutz

Sprache der Lehrveranstaltung: Deutsch
Name des Hochschullehrers / Lehrbeauftragten: Prof. Dr. Frank Wisotzky
Anschrift: s.o.
Art des Leistungsnachweises: schriftliche Prüfung

Priorität der Lehrveranstaltung im Rahmen des oben erwähnten Studienganges:

Pflichtveranstaltung

Teilnehmerzahl: 25

 

2.)

Art der Lehrveranstaltung:

Vorlesung mit Exkursion und Übung:

  • Vorlesung (Semesterwochenstunden: 2) Wintersemester
  • Exkursion: (Tage: 2)
  • Übung: (Semesterwochenstunden: 2, ) Wintersemester
Titel der Lehrveranstaltung: Anorganische Hydrochemie

Lehrinhalte:

Vertiefung der Vorlesung/Übung, einführung in die Hydrogeologie für den Bereich: Anorganische Hydrochemie durch theoretische (betr. Vorlesung) und beispielhafte (betr. Übung). Behandlung von Lösung-/Fällung-/Komplex-Reaktionen, Säure-/Base-Reaktionen, Redox-Reaktionen, Gas-Wasser-Reaktionen, Reaktion organischer Stoffe im Wasser mit dem Ziel des vertieften Verständnisses chemischer Reaktionen in wässrigen Lösungen (Grundwasser, Oberflächenwasser, Wassertechnik) und der Befähigung zur Benutzung von EDV-Programmen zur Berechunug von chemischen Gleichgewichten/Reaktionen in Grundwasserleitern und in der Wassraufbereitung

Sprache der Lehrveranstaltung: Deutsch
Name des Hochschullehrers / Lehrbeauftragten: Prof. Dr. Frank Wisotzky
Anschrift: s.o.
Art des Leistungsnachweises: schriftliche Prüfung

Priorität der Lehrveranstaltung im Rahmen des oben erwähnten Studienganges:

Pflichtveranstaltung

Teilnehmerzahl: 15

 

3.)

Art der Lehrveranstaltung:

Vorlesung mit Exkursion und Übung:

  • Vorlesung (Semesterwochenstunden: 2) Sommersemester
  • Exkursion: (Tage: 1)
  • Übung: (Semesterwochenstunden: 1, ) Sommersemester
Titel der Lehrveranstaltung: Organische Hydrochemie

Lehrinhalte:

Systematik, Eigenschaften und Verhalten von organischen Stoffen im Untergrund. Angesprochen und bearbeitet werden: Bildung einer eigenen Phase (LNAPL/DNAPL), Wasserlöslichkeit Polarität, Sorptions-/Desorptionsreaktionen, Ausgasung/Lösung, Abbaureaktionen/Persistenz,  Sanierungsstrategien bei organischen Belastungen; bearbeitete Stoffgruppen: MKW, LCKW, BTEX, PAK, Biphenyle, Chlor-Nitrobenzole, Phenole, Pestizide, natürliche organische Substanz, Pharmaka

Sprache der Lehrveranstaltung: Deutsch
Name des Hochschullehrers / Lehrbeauftragten: Prof. Dr. Frank Wisotzky, Priv. Doz. Dr. Steffen Bender
Anschrift: s.o.
Art des Leistungsnachweises: schriftliche Prüfung

Priorität der Lehrveranstaltung im Rahmen des oben erwähnten Studienganges:

Pflichtveranstaltung

Teilnehmerzahl: 15

 

Ergänzende Lehrveranstaltungen (mit maßgeblichem, direktem Bezug zur Wasserchemie) aus:
Fächer
Vorlesung Praktikum/Übungen
Hydrologie
   
Mikrobiologie
   
Chemie-Ingenieurwesen
   
Ver-/Entsorgungstechnik
   
Technischer Umweltschutz
   
Bauingenieurwesen/Wasserbau/Siedlungswasserwirtschaft
   
Abfallwirtschaft, Altlasten
   
Projektmanagement
   
Recherchen in Datenbanken
   
Betriebswirtschaftliche, rechtliche Aspekte
   

Fachhochschulen

Studiengänge

Universitäten

home